Scheidungs- und Trennungsfolgenvereinbarung

Die Scheidungs- und Trennungsfolgenvereinbarung

Die Scheidungs- und Trennungsfolgenvereinbarung wird meist

  • nach der Trennung jedoch
  • zeitlich vor der Scheidung vereinbart.

Hierbei werden meist Regelungen

  • zu den Kindern (Umgang, Unterhalt) sowie
  • zu den wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen
  • während der Trennungsphase (Trennungsfolgenvereinbarung bzw. Trennungsvereinbarung)
  • und dem Zeitraum ab der Scheidung (Scheidungsfolgenvereinbarung bzw. Scheidungsvereinbarung)

schon vor dem eigentlichen Scheidungstermin getroffen.

Regelungsinhalte sind häufig: Kindesumgang (Wechselmodell?), Kindesunterhalt, Aufteilung der Vermögenswerte, Aufteilung der Schulden, Familienwohnung, Familienheim, Immobilie und Immobilienkredit, Familien-PKW, Beendigung oder Übernahme von Verträgen, Übertragung von Nutzungsrechten unabhängig von der Frage des Eigentums etc….